Was kann ICH tun?



Das gibt es bis jetzt:

* Startseite
* Bücher/YouTube/Links
* Perverse Welt
* Lame Deer (ein sog. "Wilder"??)
* ohne Worte
* GEZ-Steuern-Vers...
* Wahlen
* was kann ICH tun?
* Das Weltgesetz
* Was passiert in D???
* Preußen
* Deutschland
* Es war einmal
* PhilippinenInfo
* Entstehung einer Regierung
* Terrorstaat Israel
* Lesenswert!
* Wer bin ich?

* Gastbeitrag von WS => satanisch besessen


.

Überarbeitet am: 13. Juli 2018

"ICH kann ja eh nichts ändern". Wenn ich diesen Spruch schon höre, könnte ich kotzen. Ja, ihr habt ja Recht!, ihr wollt nichts ändern, ist ja auch bequemer.

Mit dieser Seite werde ich einige Freunde verlieren. Sind das Freunde gewesen? Hallo, ihr müßt nicht meiner Meinung sein, ich kann auch mit Leuten mit anderer Meinung als meiner leben. Wie auch immer, ich kann es nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren, ruhig und tatenlos zu bleiben. Ich habe Verantwortung und übernehme sie. Diese perverse Welt macht mich krank.
Die deutschen haben einen großen Anteil daran, wie es auf der Welt zugeht. Deutschland unterstützt Kriegstreiber und beteiligt sich aktiv daran. Deutsche sind zu einem sehr großen Teil mitverantwortlich an dem Elend in der Welt, wir sind scheinheilig und verlogen. Deutsche interessiert nur, daß die Glotze läuft und der Schweinebraten auf dem Tisch steht. Natürlich sieht das bei anderen Nationen nicht anders aus, aber ich bin "Deutscher" und will deshalb auf mich/uns bezogen schreiben. Das deutsche Sklavenvolk läßt sich behandeln wie man halt Sklaven behandelt - Sklaven haben nichts besseres verdient => ICH bin kein Sklave (mehr). Auch die Diskussionen, welcher Status nun Deutschland hat, welches Recht gilt, preußisches? Kaiserreich? von 1913? von anno tubak?...., das alles ist nicht wichtig, es ist für Sklaven gemacht. Ich glaube, es ist verschwendete Zeit, sich damit zu beschäftigen, es lenkt von den wirklich wichtigen (für MENSCHEN wichtigen) Themen ab. Es gilt das Gesetz Gottes (nicht des Gottes der Kirche), des Schöpfers von allem, was existiert! Für Sklaven ist es natürlich wichtig, welche Gesetze für sie gelten, sie können "ja eh nichts tun". Für MENSCHEN ist es nicht wichtig, von welchem Gesetz oder Staat wir terrorisiert oder mißhandelt werden. Wenn es einmal genug MENSCHEN gibt, wird sich die Situation ändern, solange sind wir Freiwild. Die Sklaven werden verhindern, daß es uns gut geht, weil wir sind ja die Nazis, Rechten, Verschwörer, Extremisten und was es sonst noch alles gibt, die Sklaven werden uns jagen, weil wir die Verrückten sind, weil wir "anders" sind. Die haben Angst vor "ANDEREN". Leider gibt es für uns MENSCHEN (noch) keinen Platz in dieser Welt, ich bin schon sehr lange am suchen, ich finde aber nichts. Die Leute von der "Neuen Weltordnung" haben einen sehr guten Job erledigt. Die wissen, wie man Sklaven zu behandeln hat (siehe hier). Genug geschwafelt, was kann nun ein MENSCH aus/von/in Deutschland tun?
  • Stellt den Gehorsam ein. Handelt nach eurem Gewissen und: Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.
  • Geht nicht wählen! Jeder der wählt, egal welche Partei, gibt mit der Abgabe seiner Stimme die Zustimmung zu diesem System und bestätigt die Regierungsparteien.
  • Bezahlt keine Steuern (Lohnsteuer, Soli, GEZ, Krankenkasse, Rente ....) mehr. Das System kann nur so ausgehungert werden.
  • MENSCHEN müssen sich zusammenschließen. Als Einzelkämpfer sind wir leider verloren in dieser Welt und in der BRD.
  • Werft den Fernseher aus dem Fenster
  • Kauft keine (Tages)Zeitungen mehr, informiert Euch im noch verfügbaren Internet
  • Holt euer Geld von der Bank, laßt es zu Hause oder bringt es zumindest zu einer Bank außerhalb von Europa/USA.
  • Beantragt Hartz4. Holt euch so euer Geld zurück. Dieses Geld kann dann zumindest nicht mehr für Waffen, Kriege und Unterdrückung von den "Herrschern und Machthabern" eingesetzt werden.
  • Die Herrscher der Welt können nur dann herrschen, wenn wir das zulassen. Wenn JEDER den Gehorsam verweigert, sind DIE machtlos. Ohne ihre folgsamen und verängstigten Sklaven sind DIE zu nichts in der Lage. Nur mit der Verbreitung von Angst können DIE sich da oben halten.
  • ...

Einen Aufruf an ALLE:
  • Soldaten: Tut keinen "DIENST" mehr, euer BLINDER GEHORSAM ist schuld, daß es Kriege und Unterdrückung gibt. Ihr seid Mörder und Handlanger des Bösen. Hört auf euer Gewissen, sodenn ihr eins habt.
  • Polizei: Tut keinen "DIENST" mehr, stellt euch auf die Seite des Rechts. Hört auf, auf eure Mitsklaven einzuprügeln. JEDER Mensch weiß, was Recht und Unrecht ist. Dafür braucht er kein Gesetz. Schaut euch an, was ihr tut!!
  • Staats"DIENER": Tut keinen "DIENST" mehr. Ihr seid die Handlanger der zu unrecht herrschenden. Ihr fühlt euch mächtig, ihr nutzt eure angebliche Macht aus, um andere zu unterdrücken und schikanieren. Das alles kann sehr schnell zu einem Bumerang werden (hoffentlich bald). Ihr seid genau so Sklaven, wie alle anderen auch, ihr glaubt es wahrscheinlich nur nicht. Gnade Euch Gott!!!!
  • Tretet aus der Kirche aus. Wer meint, an einen "Gott" glauben zu müssen, kann das ja tun, aber eine Kirche braucht man dafür nicht. Davon mal abgesehen, wenn jeder sich so verhalten würde, wie es von den (zumindest christlichen) Kirchen vorgeheuchelt wird, gäbe es weniger Probleme. Informiert euch, wieviel Leid, Elend und Mord die Kirche auf die Welt gebracht hat, bringt, und noch bringen wird. Ein Gruß an die "Gläubigen"!
  • Hört auf, die Steuern zu zahlen, die ihr beinflussen könnt. Laßt euch nicht bestehlen und gebt der Dunkelmacht keine Energie mehr.
  • Hört auf, gehorsam zu sein! Das ist das allerwichtigste!
  • Forscher/Ingenieure/Chemiker...: Hört auf, für Militär und Pharmaindustrie zu arbeiten, stellt euch in den "DIENST" der Menscheit. Hört auf, Sachen zu entwickeln, die töten. Stellt euch vor den Spiegel und sagt, daß es richtig ist, was ihr tut. Könnt ihr noch ruhig schlafen? Die meisten wahrscheinlich.
  • Ärzte: Macht die Menschen Gesund und nicht krank. Vergeßt, was man euch in den Uni's eingetrichtert hat, lernt die wirkliche Medizin - ihr habt das Zeug dazu!
  • Alle: versucht das Sklavendasein zu beenden und den (z. Zt. noch) schweren Weg des Menschwerdens einzuschlagen!
  • .
  • Fortsetzung folgt vielleicht

Falls es hier in Deutschland (oder sonst wo) schon einen Zusammenschluß von MENSCHEN gibt, oder wenn jemand Interesse hat, so etwas zu gründen, informiert mich bitte, ich möchte dabei sein und kein Einzelkämpfer.

ICH auf dem Weg zur MENSCHWERDUNG => in die FREIHEIT!   Let's go!

.

Mein öffentlicher PGP-Schlüssel